FAQ

FAQ: Fragen & Antworten

Hier findest du einige schnelle Antworten auf die uns am häufigsten gestellten Fragen. Falls es keine passende Antwort auf deine Frage gibt, kannst du dich jederzeit an uns wenden: info@mein-lieblingsring.de 

Wir helfen gerne weiter! 

_______________________________________________________________________

  1. Wie komme ich zu meinen Lieblingsringen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie ihr zu euren Lieblingsringen kommt:

      • Wir schicken eure Wunschringe als Musterringe zu (Musterring-Service inner-halb der EU) und besprechen alles weitere telefonisch oder per E-Mail.
      • Wir können einen Termin in unserem Atelier, in Hanau vereinbaren, bei dem alle Details, Fragen und Wünsche zu den Ringen besprochen werden.
      • Im Online-Shop haben wir eine große Auswahl an Ringen in unterschiedlichen Variationen: www.mein-lieblingsring.de
  1. Was ist, wenn ich meine Ringgröße nicht kenne?

Gerne helfen wir weiter und schicken vorab ein kostenfreies Ringmaßband zu. Außerdem stehen wir auf Wunsch jederzeit beratend zur Seite. 

  1. Wie bekomme ich Musterringe zum Anprobieren?

Wir haben viele Musterringe zur Verfügung und können diese gerne gegen eine Kau-tion i.H.v. EUR 100,00 zusenden (max. zwei Ringpaare oder Ringsets).

Unsere Musterringe haben standardisierte Größen (54 und 63) und sind aus 925/-Silber. Sie eignen sich perfekt, um sich einen Eindruck über die Ringe zu verschaffen.

Den Musterringen liegt außerdem eine Goldfarben-Musterkarte und ein Ringmaßband bei.

  1. Gibt es Gestaltungsmöglichkeiten bei den angebotenen Ringen?

Ja! Ihr habt die Möglichkeit, bei nahezu allen Ringen die Breite, die Farbe, das Material oder den Steinbesatz individuell mitzugestalten. Unser Angebot ist sehr flexibel und wir gehen gerne auf alle Wünsche ein. 

  1. Was ist das Besondere an den Lieblingsringen?

Wir fertigen alle Ringe nach traditioneller Goldschmiedekunst in unserem Atelier und mit unseren langjährigen Partnern direkt in Hanau an. Unsere Goldfarben werden selbst legiert, wodurch wir wunderschöne Goldtöne erzielen können. 

Übrigens rhodinieren wir unsere Ringe aus Weißgold nicht. Alle Legierungen bleiben im Farbton über Jahre identisch schön - wie am ersten Tag!

  1. Wir sind uns noch nicht sicher, welche Form und Goldfarbe für uns am besten ist.

Kein Problem! Wir bieten individuelle Trauring-Beratungen an, in denen wir gezielt auf alle Fragen und Wünsche eingehen können und ein persönliches und unverbindliches Angebot erstellen. 

Aber Achtung: Unsere Beratungen sind sehr beliebt und die Termine sind schnell ausgebucht. Daher empfehlen wir eine Trauring- Beratung innerhalb von 2-9 Monaten vor der Hochzeit zu vereinbaren. 

Terminvereinbarung unter: info@mein-lieblingsring.de

  1. Kann der alte Goldring meiner Oma umgearbeitet / eingeschmolzen werden? 

Grundsätzlich ist das bei einigen Ring-Modellen möglich. Jedoch müssen wir vorher genau prüfen, um welche Legierung es sich handelt und ob das Material hierfür geeignet ist. In den meisten Fällen ist dies durch den höheren Arbeitsaufwand jedoch teurer, als die Ringe direkt aus vorhandenem Material anzufertigen.

Oft ist es die bessere Alternative, wenn das Altgold von uns in Zahlung genommen wird.

  1. Wie sind unsere Öffnungszeiten? 

Wir haben eigentlich kein traditionelles Juwelier-Geschäft. Unser Showroom dient gleichzeitig als Arbeitsstudio, daher haben wir keine regulären Öffnungszeiten. Termine sind nach Vereinbarung möglich.

Gerne können wir per Anfrage unsere freien Termine zusenden: 

info@mein-lieblingsing.de oder telefonisch unter: +49 (0)6181 20150

  1. Welchen Unterschied haben 585/- Gold (14 Karat) und 750/- Gold (18 Karat) Ringe?

Um die Härte und Eigenschaften des von Natur aus eher weichen Feingoldes zu verbessern, wird es mit Kupfer und Silber legiert und ist erst dann perfekt geeignet, um uns viele Jahre im Alltag zu begleiten. Die beiden klassischen Trauring-Legierungen 585/- und 750/- Gold unterscheiden sich zum einen durch den Goldanteil: 

      • 585/- Gold besitzt 58,5 % Feingold-Anteile, 
      • 750/- Gold besitzt 75 % Feingold-Anteile. 

Zum anderen resultiert dadurch ein leichter Farbunterschied: 750/- Gelbgold ist in der Farbe etwas intensiver als das 585/- Gelbgold. 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das 750/- Gold generell etwas schwerer, farbintensiver und wertvoller ist als das 585/- Gold, welches mit einer tollen Goldfarbe und einem attraktiven Preis besticht.

Übrigens besitzen beide Varianten eine ähnliche Härte, weshalb wir empfehlen, dieses Argument bei der Entscheidungsfindung wegzulassen.

  1. Was ist 333/- Gold (8 Karat)? 

Bei einigen wenigen Modellen bieten wir die Silber-Gold-Legierung 333/- in Weißgold und Gelbgold an, welche 33 % Feingold enthält. Diese Ringe sind in ihrer Härte und Anlauf-Eigenschaften nicht so beständig wie die beiden klassischen Trauring-Legierungen 585/- und 750/- Gold, bestechen jedoch durch einen attraktiven Preis. 

  1. Welche Gründe gibt es, sich für einen Platin-Trauring zu entscheiden?  

Wohl kaum ein anderes Material ist so widerstandsfähig, pur und vollkommen unvergänglich wie 950/- Platin und daher absolut perfekt geeignet für Eheringe. Platin ist robuster und schwerer als alle anderen Edelmetalle. 

Platin ändert nie seine Farbe und ist sehr hautverträglich. Platin kommt in der Natur etwa 30 Mal seltener vor als Gold, dazu ist seine Gewinnung sehr aufwändig und kostenintensiv. Platin ist das hochwertigste Edelmetall und erstrahlt in einem reinen und klaren Weiß. 

  1. Müssen es die gleichen Ringmodelle bei meinem Partner und mir sein?

Nicht unbedingt. In all den Jahren haben wir schon so viele wunderschöne und unterschiedliche Trauringe angefertigt. Aber irgendwo hatte dann doch jedes Paar etwas gemeinsam - z.B. dasselbe Material, Oberflächenbearbeitung oder dieselbe Gravur. Sehr oft fertigen wir Ringpaare in unterschiedlichen Breiten oder Farbkombi-nationen an.

  1. Wie messe ich, wenn der Ring eine Überraschung werden soll?

Am einfachsten ist es, einen bereits vorhandenen und gut passenden Ring von Hand zu messen. Lege hierfür den Ring einfach auf ein Maßband oder Lineal, dann den Innendurchmesser in Millimetern abmessen und schon hast du die Ringgröße.

Um die optimale Ringgröße ohne einen vorhandenen Ring zu bestimmen, kann man auch mit einem Faden oder einer Schnur den Umfang des Fingers an der Stelle, an dem der Ring getragen werden soll, messen. 

Eine weitere Möglichkeit wäre, einen Papierstreifen, der eng um den Finger gewickelt wird, zu kennzeichnen und anschließend die Länge des Streifens bis zur Markierung zu messen (in mm).

  1. Was, wenn der Ring nach Erhalt nicht passt?

In den meisten Fällen ist eine Weitenänderung kein Problem und in den ersten vier Wochen nach Erhalt des Ringes bei Anpassungen von bis zu zwei Ringgrößen einmalig kostenfrei. Bei mehr als zwei Ringgrößen müssen wir den Ring erst prüfen und ggf. den Mehraufwand in Rechnung stellen. Hierfür würden die Ringe zu uns eingeschickt und von uns angepasst werden. Wir senden per E-Mail vorab einen DHL-Versandschein zu. 

Nach den vier Wochen, berechnen wir eine Gebühr für die Weitenänderung (der Preis hängt vom Ring / Arbeitsaufwand ab) sowie die Kosten für den Hin- und Rückversand.

Bei sehr aufwändigen Ringen (z.B. wenn der Ring aus mehreren Farben besteht oder viele Brillanten eingefasst sind) ist die Frage, um wieviel Nummern er vergrößert/ verkleinert werden soll. Es empfiehlt sich hier, vorher bei einem Juwelier die exakte Ringgröße zu ermitteln. 

Per Post: Bitte den Ring gut verpackt an uns schicken mit einer beiliegenden Be-schreibung, um wieviel Nummern wir den Ring anpassen sollen. Der Ring wird dann innerhalb von ca. 7-10 Tagen umgearbeitet.

Versandadresse:

LR GmbH

Nürnberger Str. 36

63450 Hanau

Im Atelier: Du kommst direkt bei uns vorbei (nach Terminvereinbarung) und wir messen die richtige Ringgröße aus. Auch hier wird der Ring innerhalb einer Woche neu angepasst. Der fertige Ring kann dann entweder abgeholt werden oder wir schicken ihn versichert zurück. 

  1. Werden die Ringe mit der Zeit polierter/zerkratzter? 

Leider können wir diese Frage so pauschal nicht beantworten - das hängt ganz davon ab, wie sie im Alltag beansprucht werden. 

Tatsächlich ist das von Träger zu Träger ganz unterschiedlich. Grundsätzlich kann man jedoch sagen, dass sich alle Ringe im Laufe des Lebens verändern. Einige werden matter, andere glänzender. Es ist jedoch bei allen Lieblingsringen möglich, die Oberfläche wieder neu aufzuarbeiten. Oft kostet dies nur eine kleine Bearbei-tungsgebühr.

  1. Was ist ein Brillant?

Ein Brillant ist ein Diamant mit einem speziellen Schliff, nämlich dem Brillantschliff. Dies ist der runde Schliff mit 56 Facetten. Nur so geschliffen darf sich der Diamant auch Brillant nennen. Und nur so geschliffen kann der Stein möglichst viel Licht reflektieren. Die Lichtausbeute bei dieser Schliffart nennt man die Totalreflektion. 

Daraus resultiert die Lebendigkeit des Edelsteins. So kann auch der kleinste Brillant in einem Trauring zu einem wunderschönen Lichtpunkt werden. Bis in das neue dritte Jahrtausend hinein hat der Diamant seine Kraft als Talisman und Inspiration bewahrt und sein Zauber bewegt den Menschen bis zum heutigen Tag. Frauen spüren, wie er die Ausstrahlung ihrer Persönlichkeit unterstreicht. 

Viele haben ihn zu ihrem ständigen Begleiter erkoren. Aufgrund seiner jahrtausend-alten Geschichte, Symbolkraft und seiner Unvergänglichkeit gilt er als DAS besondere Geschenk - sein Strahlen und seine Natürlichkeit gelten auch als Boten für Glück und Erfolg. Übrigens ist Diamant das härteste, natürliche Material der Welt.

  1. Was ist ein Baguette-, Navette- oder Princess-Diamant?

So werden die unterschiedlichen Schliffe des Diamanten bezeichnet, welche sich ebenfalls hervorragend für Ringe eignen. 

      • Rechteckig = Baguette
      • Spitzoval = Navette 
      • Quadratisch = Princess

Außerdem gibt es auch spezielle Diamanten in Herz-Form.

  1. In welchen Steinqualitäten werden die Ringe gefasst?

Hauptsächlich verwenden wir die sehr gute Qualität tw/vsi mit der Farbe „Top Wesselton“ (feines Weiß) und der Reinheit vsi (very small inclusions).

  1. Was ist ein Solitaire?

Ein Solitaire sagt mehr als tausend Worte - es ist ein Ring mit einem zentralen Diamanten. In seiner seltenen Schönheit drückt ein Solitaire das aus, was mit Worten schwer zu sagen ist. Der Diamant gilt als Symbol für die wahre Liebe, die durch nichts zu besiegen ist und drückt mit seinem Feuer die Verbundenheit eines Paares aus. 

Eine Auswahl an Verlobungsringen findest Du im Shop unter dem Menüpunkt: „Verlo-bungsringe“.

  1. Kann man Brillanten täglich tragen?

Der Brillant ist als einziger Edelstein für den täglichen Gebrauch zu empfehlen, da er durch seine Härte niemals seinen Glanz verliert.

  1. Wie reinige ich meinen Ring?

Durch das tägliche Tragen und die Berührung mit Kosmetika oder Seife kann es sein, dass die Ringe nach einiger Zeit stumpf wirken. Am besten ist es daher, die Ringe regelmäßig zu reinigen. Dazu einfach etwas mildes Reinigungsmittel ins Wasser geben und eine Zahnbürste mit sehr weichen Borsten zum Putzen verwenden. Das sanfte Polieren mit einem Schmuckputztuch lässt die Ringe wieder wie neu erstrahlen.

  1. Was ist Recycling-Gold?

Recycling-Gold ist durch Scheideanstalten wieder aufgearbeitetes Gold. Die Metalle werden ordnungsgemäß und umweltgerecht aufbereitet, weshalb es auch als Bio-Gold bezeichnet wird. Das Gold unserer Schmuckstücke stammt aus diesen kontrollierten Recyclingströmen.

  1. Was ist ein Vorsteckring? 

Ob nun Vorsteckring, Beisteckring oder Stapelring - alle lassen sich ideal kombinieren und bilden die perfekte Ergänzung zum schlichten Ehering. So kann „Frau“ im Laufe der Ehejahre immer mal wieder den Look am Finger verändern, etwas verspielter, edler oder klassischer aussehen lassen. Übrigens passen alle Lieblingsringe in der Höhe/Breite optimal zueinander und lückenlos zusammen. Im Shop findest du sie unter dem Menüpunkt „Vorsteckringe“. 

  1. Welche Möglichkeiten der Gravuren gibt es?

Alle Lieblingsringe werden nach euren Wünschen mit einer hochwertigen Lasergravur innen graviert. 

Es sind bis zu 35 Zeichen je Ring inklusive. Eine Vorlage der Schriftarten schicken wir gerne zu. 

Die eigene Handschrift und/oder eine eigene Schriftart würden EUR 90,00 (Paarpreis) und die Kombination aus eigener Handschrift und/oder eigener Grafik EUR 140,00 (Paarpreis) kosten. 

  1. Können die Ringe in einem nicht gekennzeichneten Paket versendet werden? 

Wir verschicken alle Ringe neutral und mit dem Absender „LR GmbH“.